BMF-Plakette, Deutschland, lieblingsbücher, literatur, Schweden

Majgull Axelsson. Ich heiße nicht Miriam (dt. 2015)

Miriam Adolfsson lebt seit über sechzig Jahren in einer kleinen Stadt in Schweden, eine elegante alte Dame. Doch am Tag ihres 85. Geburtstags kann sie ihre Geschichte, die sie so lange sorgsam verborgen hatte, nicht länger für sich behalten. Als Miriam am Mittsommertag aufwacht, an dem Tag, den sie sich als Geburtstag ausgesucht hat, ist… Weiterlesen Majgull Axelsson. Ich heiße nicht Miriam (dt. 2015)

Werbeanzeigen
Frankreich, Friedrich-Glauser-Preis, krimis

Benjamin Cors. Strandgut – Nicolas Guerlain 1 (2015)

Als Personenschützer Nicolas Guerlain auf dem roten Teppich in Cannes seinem Minister einen Koffer in die Weichteile rammt und ihn damit zu Fall bringt, scheint seine Karriere beendet. Zur Strafe wird er in die Normandie geschickt, wo er als Berater bei den Planungen zu einem Treffen der großen Politik fungieren soll. Ausgerechnet in seinem Heimatort… Weiterlesen Benjamin Cors. Strandgut – Nicolas Guerlain 1 (2015)

Costa Novel Award, lieblingsbücher, literatur, USA

Kate Atkinson. Life After Life (2013)

Ursula Todd lebt ein Leben nach dem anderen, immer wieder erhält sie eine neue Chance, es besser zu machen, Fehler zu umgehen, ihren eigenen Tod zu vermeiden. Wie wäre es wohl, so viele Versuche zu haben, bis das Leben "richtig" ist, bis man mit allem zufrieden sein kann? Darüber hat Kate Atkinson diesen wunderbaren Roman… Weiterlesen Kate Atkinson. Life After Life (2013)

England, literatur, Man Booker Prize, Nobelpreis für Literatur

Kazuo Ishiguro. The Remains of the Day (1989)

Butler Stevens unternimmt im Jahr 1956 eine Reise durch England, wenige Tage nur, und auch nur auf den Vorschlag seines Dienstherren, des Amerikaners Mr Farraday, hin, der Stevens seinen Wagen zur Verfügung stellen und das Benzin bezahlen will. Während dieser Reise werden Erinnerungen wach an die goldenen Zeiten in Darlington Hall. Der Gedanke an Urlaub… Weiterlesen Kazuo Ishiguro. The Remains of the Day (1989)

literatur, Man Booker Prize, USA

Anne Tyler. A Spool of Blue Thread (2015)

In ihrem 20. Roman erzählt Anne Tyler die Geschichte der Familie Whitshank aus Baltimore. Der banale Alltag der recht durchschnittlichen Familie wird bei ihr zu einem literarischen Genuss. Abby und Red Whitshank führen eine glückliche Ehe, sie haben vier Kinder großgezogen, die inzwischen ihre eigenen Wege gehen. Lediglich Denny war immer das Sorgenkind, als Kind… Weiterlesen Anne Tyler. A Spool of Blue Thread (2015)

ausgezeichnet, Deutschland, lieblingsbücher, literatur

Daniela Krien. Irgendwann werden wir uns alles erzählen (2011)

Mit ihrem Debüt Irgendwann werden wir uns alles erzählen gelang Daniela Krien 2011 ein vielgepriesenes Erstlingswerk. Gleichzeitig karg und intensiv erzählt der Roman die Geschichte einer leidenschaftlichen Affäre zwischen der kaum 17-jährigen Maria und dem 40-jährigen Sonderling (Thorsten) Henner. Die beiden verbindet eine sexuelle Anziehung und die Liebe zur Literatur, schon Letzteres macht sie zu… Weiterlesen Daniela Krien. Irgendwann werden wir uns alles erzählen (2011)

Costa Novel Award, England, literatur

Kate Atkinson. Familienalbum (1995)

Ruby Lennox erzählt von ihrem Leben, vom Erwachsenwerden und von ihrer Familie. Sie beginnt mit dem Moment ihrer Zeugung, der bereits ein typisches Motiv der Familiengeschichte darstellt, denn ihre Mutter lässt das Ganze über sich ergehen. Wie schon viele Generationen von Frauen vorher vieles ertragen haben. Ruby ist das jüngste Kinder von Bunty und George,… Weiterlesen Kate Atkinson. Familienalbum (1995)