Robyn Sisman. The Perfect Couple (2010)

Sisman, Robyn. 2010- The Perfect Couple (161x250)Kate Pepper ist eine ehrgeizige junge Londoner Scheidungsanwältin, der ihr Beruf über alles geht. Die wenige verbleibende Zeit teilt sie seit zwei Jahren mit Ehemann Rustom King, genannt Rikki, ebenfalls aufstrebender Scheidungsanwalt. Der Beruf und die persönliche Unabhängigkeit steht für beide an erster Stelle. Das Arrangement scheint auch perfekt zu funktionieren, jedenfalls so lange beide beruflich gleich gut vorankommen.

Als Rikki jedoch ausgerechnet Kates sorgsam vorbereitete (erotische) Valtentinsüberraschung mit der Nachricht sabotiert, dass er an einem aufregenden, großen Fall mitarbeiten darf, gerät das Gleichgewichtins Wanken. So richtig aus vollem Herzen kann Kate ihrem Mann den Erfolg nicht gönnen, zu besorgt ist sie, doch noch in die Rolle der „Frau eines erfolgreicheren Mannes“ zu geraten. Außerdem scheint ihre Karriere gerade zu stocken. Trotzdem zögert sie, als ihr ein vergleichbares Mandat angeboten wird: denn die riesige berufliche Chance bedeutet auch, dass sich Kate und Rikki vor Gericht auf entgegengesetzten Seiten treffen werden.

Muss frau auf ihre Chance verzichten?

Obwohl Kate weiß, dass Rikki es nicht gutheißen wird, will aber auch sie nicht zurückstecken. Wieso sollten sich Ehefrauen klein machen, damit ihre Männer besser glänzen können? Den Männern würde das schließlich auch nie einfallen. Also sagt Kate ihre Mitarbeit an der Promi-Scheidung von Cass und Jez zu. Ehemann Rikki reagiert noch heftiger als Kate befürchtet hatte und stürmt nach dem Streit aus der Wohnung.

Stress, Hektik und Verlockungen

Weiter geht es im Stil der Screwball-Comedy: Kate und Rikki haben extrem viel Arbeit und Zeitdruck mit ihrem Fall, eines führt zum anderen… ohne dass eine Aussprache möglich wäre oder einer der beiden zum Nachdenken käme. Kate jettet für ein Wochenende zu ihrem Mandanten Jez in die Karibik, während Rikki sich mit Cass im Bett wiederfindet. Erst vor Gericht stehen sich Kate und Rikki wieder gegenüber, doch als Anwälte haben sie natürlich ihre Informationen beisammen.

Ist echte Gleichberechtigung heute möglich?

Eine romantische Komödie, ja, und als solche sehr unterhaltsam. Aber das Thema dahinter ist durchaus ein ernstes: Wieviel Gleichberechtigung ist möglich in einer Ehe? Können wirklich beide Partner uneingeschränkt ihre jeweilige Karriere verfolgen, ohne dass es Probleme gibt?
Auch wenn Kate und Rikki zur jungen, ehrgeizigen und erfolgreichen Generation gehören, beide beruflich auf der gleichen Ebene stehen und gleich viel Einsatz zeigen müssen (und gerne tun), offenbart sich die Schwäche in alltäglichen Kleinigkeiten: Rikki kann auch kochen – zwei Gerichte, die die Küche ins Chaos stürzen. Wie die Waschmaschine funktioniert, kann sich der clevere Anwalt einfach nicht merken. Auch der Einkauf scheint aus unerfindlichen Gründen Kates Domäne zu sein… Obwohl Rikki also kein Problem mit dem Erfolg seiner Frau hat, sind die Reste des chauvinistischen Verhaltensmusters anerzogen.

Well-observed and witty

Robyn Sisman verpackt die Problematik in eine moderne Love-Story, die sehr unterhaltsam zu lesen ist, aber eben nicht nur oberflächlich dahin plätschert. „Well-observed“ und „witty“ heißt es auf dem Buchcover völlig zu Recht.

Robyn Sisman. The Perfect Couple. London: Orion, 2010.

Weitere Informationen

Verlagsseite zum Buch bei Orion
Leseprobe via Orion Books
über Robyn Sisman auf Webbiography
The Perfect Couple
auf goodreads

Weitere Rezension

Book Review on Girls Love to Read

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: