Kerstin Gier. Die Patin (2006)

Gier, Kerstin. 2006. Die Patin (167x250)Constanze Bauer, aus dem ersten Band der Mütter-Maffia-Trilogie noch bekannt als Constanze Wischnewski, wird in diesem humorvollen Roman zur Patin ihres Clans: Bei Problemen kommen alle zu ihr und sie fühlt sich verantwortlich und möchte die Welt wieder in Ordnung bringen. Das lässt ihr kaum Zeit, ihre neue Liebe zu Anton Alsleben zu pflegen.

Wie schon der erste Band plätschert auch in diesem zweiten die Handlung humorvoll und unterhaltend vor sich hin. Eine gute Pointe ist allemal wichtiger als Realitätsnähe – doch wer sucht die Realität in diesem Roman? Hier findet die Leserin sympathische Menschen, eine sehr mitfühlende, wenn auch gelegentlich chaotische Hauptfigur, eine Handlung ohne echte Dramatik. Constanze kann sich ihr geliebtes Hausfrauendasein problemlos leisten, das Mutter-Dasein scheint die pure Freude, kleine Probleme schafft die Patin aus der Welt. (Die Welt der Constanze Bauer ist so nett und pastellfarben wie das Cover dieser Ausgabe.)

Alles in allem eine humorvolle, anspruchslose Unterhaltung für Mütter, die beim Lesen sowieso laufend unterbrochen werden und trotzdem gerne für kurze Zeit in eine heile Mütter-Welt eintauchen wollen.

Kerstin Gier. Die Patin. Köln: Bastei-Lübbe, 2006. (Band 2 nach Die Mütter-Maffia)

Über die Autorin

Internetseite von Kerstin Gier
weitere Infos bei der Rezension zu Die Mütter-Maffia

Weitere Informationen

Die Seite zum Buch bei Bastei-Lübbe
Rezension bei Seitengeraschel vom 2.1.2011
Rezension bei Armarium nostrum vom 13.4.2013
Rezension bei Zeilenreichtum vom 26.01.2014

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: